Startseite

Das Zahnimplantat

Durch computergestützte Navigation

Die Implantologie ist aus der modernen Zahnheilkunde nicht mehr wegzudenken. Meine über 30-jährige Erfahrung, unterstützt durch die computernavigierte Implantologie, ermöglicht es mir, bei meinen Patienten zukunftsweisende minimal-invasive Verfahren einzusetzen – auch bei komplizierten Fällen. Auf individuelle Betreuung und persönliches Wohlbefinden lege ich in allen Phasen der Behandlung höchsten Wert.

Erfahrungsberichte auf docfinder.at

UNTERLASSUNGSERKLÄRUNG

Ich, Dr. Tomasz Pawlowski, geboren am 25.03.1961 in Kattowitz, Polen, Zahnarzt mit Ordinationssitz in 1010 Wien, Tuchlauben 7, erkläre Folgendes:

  1. Ich verpflichte mich, ab 30.01.2021, es zu unterlassen
    1. meine zahnärztlichen Leistungen in öffentlichen Ankündigungen, wie z.B. in Webseiten im Internet, dadurch anzupreisen und/oder anpreisen zu lassen, dass meine Zahnarztpraxis als "Fachordination" allein und/oder in Verbindung mit weiteren Begriffen wie z.B. "Fachordination für Implantologie" oder "Fachordination für computernavigierte Implantologie", meine Zahnarztpraxis als "Klinik" und/oder als "Zentrum" und/oder "Center" allein und/oder in Verbindung mit weiteren Begriffen wie z.B. "Implant Center" oder "Leading Implant Center" bezeichnet wird;
    2. meine zahnärztlichen Leistungen in öffentlichen Ankündigungen, wie z.B. in Webseiten im Internet, dadurch anzupreisen und/oder anpreisen zu lassen, dass meine Zahnarztpraxis oder ich als "World Member of Leading Implant Centers" bezeichnet werden, und/oder dass behauptet wird, dass ich "Beliebtester Zahnarzt" wäre, meine Praxis "die aktuellste Technologie" und/oder "modernste technische Ausstattung" habe, ich "einer der besten Zahnärzte der Welt" und/oder ich "unter den 100 besten Zahnärzten Österreich auf Platz 1" zu finden wäre, man nicht besser als bei mir behandelt werden könne, und/oder dass sinngemäß gleiche Behauptungen aufgestellt werden;
    3. für meine zahnärztlichen Leistungen Internetwerbung auf fremden Webseiten, z.B. auf den Webseiten www.leadingimplantcenters.com, www.gebrauchtwagen.at, www.kursprognose.com und/oder www.spidersolitär.de zu betreiben und/oder betreiben zu lassen.
  2. Für den Fall künftigen Zuwiderhandelns verpflichte ich mich, in jedem einzelnen Fall und für jeden einzelnen Verstoß eine nicht dem richterlichen Mäßigungsrecht unterliegende Konventionalstrafe an die Österreichische Zahnärztekammer zu bezahlen. Diese Konventionalstrafe beträgt beim ersten Verstoß € 5.000,00, bei jedem weiteren Verstoß € 10.000,00. Ich nehme zur Kenntnis, dass unabhängig davon bei einem neuerlichen Wettbewerbsverstoß ohne weitere Verständigung eine Unterlassungs- und Veröffentlichungsklage gegen mich eingebracht werden kann.
  3. Ich verpflichte mich weiters, diese Erklärung binnen 3 Monaten für die Dauer von 2 Monaten auf der Webseite mit der Internetadresse www.neue-zaehne.at oder, sollte diese Internetadresse geändert werden, auf der Webseite der an die Stelle der Internetadresse www.neue-zaehne.at verwendeten Internetadresse, und zwar auf der Startseite im oberen, bei Aufruf der Seite sofort sichtbaren Teil mit Schriftbild, Schriftgröße und Zeilenabständen wie auf dieser Webseite üblich, mit den üblichen graphischen Hervorhebungen, fettgedruckten Namen der Prozessparteien, Fettdruckumrandung, zu veröffentlichen.
  4. Ich ermächtige die Österreichische Zahnärztekammer, diese Erklärung binnen 9 Monaten auf meine Kosten in je einer Ausgabe der Zeitungen "Kronenzeitung" und "Österreichischen Zahnärzte-Zeitung" (ÖZZ), jeweils im Textteil mit Normallettern wie für redaktionelle Artikel üblich, mit Überschrift und den Namen der Parteien und deren Vertreter im Fettdruck sowie mit Textumrandung, veröffentlichen zu lassen.
  5. Schließlich verpflichte ich mich, die in der Rechtssache 29 Cg 34/20z des Handelsgerichts Wien aufgelaufenen Kosten von € 4.466,84 (darin enthalten € 620,64 an 20 % USt und 743,00 an Gerichtsgebühren) und die Kosten der Veröffentlichung dieser Erklärung in der ÖZZ von € 1.020,60 (darin enthalten € 170,10 an 20 % USt), zusammen € 5.487,44 zu Handen des Rechtsanwalts Dr. Friedrich Schulz auf dessen Konto bei der UniCredit Bank Austria IBAN AT82 1100 0017 0333 3300 bis 30.01.2021 einlangend zu bezahlen.
  6. Die Österreichische Zahnärztekammer verzichtet darauf, von der Ermächtigung zur Veröffentlichung in der "Kronenzeitung" Gebrauch zu machen, wenn die Unterlassungspflichten gemäß Punkt 1. beachtet und sämtliche Kosten gemäß Punkt 5. dieser Erklärung pünktlich bezahlt werden.
  7. Dr. Tomasz Pawlowski,
    geb. 25.03.1961